Aktuelle Kinowoche Mo. 30.1. bis So. 5.2.

Liebe Freunde und Freundinnen der Bonner Kinemathek,

in dieser Woche neu zu unseren erlesenen preisgekrönten Repertoirefilmen stößt das ebenfalls mehrfach prämierte italienische Drama ACHT BERGE. Die Freundschaftsgeschichte zwischen einem Städter und einem Mitglied einer Hirtenfamilie im Aostatal erzählt über mehrere Jahre ruhig und intim über das Auf und Ab im Leben. Ein grandioses Meisterwerk! Spieltermin: Fr. 3.2. um 20 Uhr

Und auch die kleinen Cineasten werden am So. 5.2. um 14 Uhr mit BELLE & SEBASTIAN in eine opulente Bergwelt entführt und können eine spannende Junge-mit-Hund-Abenteuergeschichte in den französischen Alpen erleben.

Unsere Erstaufführung der Woche ist der deutsche Spielfilm AUS MEINER HAUT. In dem spannenden wie berührenden Körpertausch-Drama geht es nicht nur um Geschlechteridentitäten sondern auch um Identitätsfindung und weiteren psychologischen wie philosophischen Aspekten. In dieser intelligenten wie unterhaltsamen Utopie des jungen deutschen Regisseurs Alex Schaad loten u.a. Jonas Dassler, Mala Emde und Edgar Selge existentielle Fragen aus. Spieltermine: Do. 2.2. um 20 Uhr, Sa. 4.2. um 20.30 Uhr, So. 5.2. um 16 Uhr und im Kino im LVR-LandesMuseum am Fr. 3.2. um 19.30 Uhr.

Außerdem im LVR-LandesMuseum zeigen wir am Dienstag 31.1. um 19.30 Uhr mit UNRUH einen besonderen Film aus der Schweiz: In einem beschaulichen Bergdorf anno 1877 schwärmen die Arbeiter und Arbeiterinnen einer Uhrenfabrik vom Anarchismus. In der Brotfabrik ist UNRUH zu dem zu sehen am Mo. 30.1. und am Fr. 3.2. jeweils um 18 Uhr.

Und folgende Repertoirefilme haben immer noch einen verdienten Platz auf unserer Leinwand:

AFTERSUN Der britische Spielfilm erzählt lyrisch-verspielt über einen Vater-Tochter-Urlaub und ist in repräsentativen Umfragen oft von Publikum und Filmkritik als bester Film 2022 genannt worden. Spieltermine: Mo. 30.1. um 20.00 Uhr, Di. 31.1. und So. 5.2. jeweils um 18 Uhr

EIN TRIUMPH Die preisgekrönte französische Tragikomödie über ein Theaterprojekt mit Gefängnisinhaftierten wartet mit einer überraschenden Schlusspointe auf, die auf wahren Begebenheiten fußt. Spieltermine:  Di. 31.1. um 20 Uhr und (letztmals!) am Do. 2.2. um 18 Uhr.

Der Spielfilm RETURN TO SEOUL ist eine einfühlsam erzählte Identitätssuche. Eine junge Französin besucht dabei erstmals Südkorea, um ihre leiblichen Eltern zu finden. Spieltermin: Mi. 1.2. um 18 Uhr

HOLY SPIDER Die doppelt spannende Geschichte nach einer wahren Mordserie in einer iranischen Grossstadt ist sowohl Krimi-Thriller als auch entlarvendes Gesellschaftsporträt. Spieltermin Mi. 1.2. um 20.30 Uhr

SHE SAID: Regisseurin Maria Schraders aktueller Film erzählt von zwei mutigen Journalistinnen und dem „MeToo“-Fall des Hollywood-Moguls Harvey Weinstein. Spieltermin: Sa. 4.2. um 18 Uhr

Alle unsere aktuellen cineastischen Angebote findet ihr auch unter dem Menüpunkt FILME/TICKETS. Dort können auch Tickets im Vorverkauf erworben werden. Selbstverständlich gibt es immer auch eine Abendkasse.

Wir sehen uns im Kino!


 

Liebe Freunde und Freundinnen der Bonner Kinemathek,


Als wertvollen Schutz bieten wir eine sehr gute Lüftung (wir sind mit optimal wirksamen UV-Luftfiltern ausgestattet). So bieten wir einen sicheren und angenehm Ort für cineastische Erlebnisse.
Wir freuen uns Sie/Euch bei uns zu begrüßen!

Das Wochenprogramm ab dem 26.01.2023

Das Wochenprogramm ab dem 02.02.2023:

Das Wochenprogramm ab dem 09.02.2023:

Das aktuelle Programm im LVR-LandesMuseum: