Gelobt sei Gott
Gelobt sei Gott
F 2019
Regie: Francois Ozon
Die tatsachengetreuen Ereignisse um den Missbrauchsskandal (Täter: ein französischer Priester) in Lyon hat François Ozon in einem fiktionalen Film verarbeitet. Stilsicher und mitreißend erzählt und ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf der Berlinale 2019, ist der Film nicht nur eine erschütternde Bestandsaufnahme der Versäumnisse in der Katholischen Kirche, sondern auch ein Plädoyer für Mut und Zusammenhalt. Bei uns zum Bundesstart ab Do. 26. September in der französischen Fassung mit deutschen Untertiteln
Skin
Skin
USA 2018
Regie: Guy Nattiv
Drama um einen amerikanischen Neo-Nazi, der aus der Szene aussteigen will. Kraftvoll und überzeugend. Läuft zum Bundesstart ab Do. 3. Oktober
Der Glanz der Unsichtbaren
Der Glanz der Unsichtbaren
Frankreich 2018
Regie: Louis Julien Petit
Französische Sozialdramödie, authentisch und emotional läuft bei uns zum Bundesstart ab Do. 10. Oktober in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.