Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
GB 2021
Regie: Gillies MacKinnon

Das einfühlsame britische Drama über einen Rentner, der sich per Linienbusse auf die Reise macht vom nördlichsten Punkt Schottlands nach Land’s End, dem südlichsten Zipfel Englands läuft bei uns zum Bundesstart ab Do. 11. August in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Mein Freund Knerten
Mein Freund Knerten
Norwegen 2009
Regie: Asleik Engmark

„Landleben wir kommen!“ – Lillebror und seine Familie freuen sich auf das neue Haus in freier Natur. Aber wo sind all die Kinder zum Spielen hin? Der fünfjährige Lillebror wünscht sich einen Freund. Da fällt direkt vor Lillebrors Füße ein Zweig – Knerten, ein phantastisches, lustiges Zweigmännchen und ein echter Freund. Knerten ist der perfekte Begleiter für Lillebrors Entdeckungsreisen durchs Dorf, in den Wald und hinter die nächsten Hügel. Er hat vor fast gar nichts Angst, nur Ameisen, Feuer und Mädchen findet Knerten etwas gefährlich. Lillebror dagegen findet Prinzessin Tiny auf ihrem Pferd Pegasus ziemlich interessant… Ein fantastischer, fröhlicher Film über eine bedingungslose Freundschaft, wie sie sich nicht nur Kinder wünschen – ein unbeschwerter Kinderfilm, in klassisch skandinavischer Tradition, für die ganze Familie.

Am 14.08. um 14.00 Uhr bei uns im Kino in der Brotfabrik.

Nicht ganz koscher - Eine göttliche Komödie
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
D 2022
Regie: Stefan Sarazin, Peter Keller

Märchenhafte Komödie über einen orthodoxen Juden, der zum Pessach nach Ägypten reist, doch in der Wüste strandet.

Läuft bei uns in der Orginalfassung mit deutschen Untertiteln ab Do. 18. August

Mein Leben als Zucchini
Mein Leben als Zucchini
Schweiz/Frankreich 2016
Regie: Claude Barras

Zucchini mag seinen Spitznamen. So hatte ihn seine Mutter immer genannt. Doch nun ist sie gestorben. Bei einem Unfall, als sie wieder einmal stark betrunken war. Und Zucchini fühlt sich auch noch schuldig. Weil sein Vater die Familie schon lange verlassen hat, gibt es für den neunjährigen Jungen nur eine Lösung: Er muss ins Kinderheim.
Der französische Animationsfilmer Claude Barras erzählt in seinem melancholischen Puppentrickfilm von schwierigen Kinderschicksalen und dem süßen Trost der Freundschaften.

Am 21.08. um 14.00 Uhr bei uns im Kino in der Brotfabrik.

Evolution
Evolution
unbekannt
Regie: unbekannt

Über drei Generationen folgt EVOLUTION dem Schicksal der Mitglieder einer jüdischen Familie von 1945 bis heute: Éva, Léna, Jonas: Großmutter, Mutter und Sohn, gleichzeitig Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Erschütternd-ergreifendes, aber auch bissig-ironisches Drama. Bei uns zum Bundesstart ab Do. 25. August

Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt!
Alfons Zitterbacke – Endlich Klassenfahrt!
Deutschland 2022
Regie: Mark Schlichter

Total verpennt, schafft Alfons in letzter Sekunde den Bus zu seiner Klassenfahrt an die Ostsee. Im Gepäck: jede Menge Abenteuerlust, lustige Pranks und – Moment mal – die Klamotten seiner Mutter?! Aus Versehen hat er die Koffer vertauscht – ausgerechnet jetzt, wo er doch seiner neuen Mitschülerin Leonie beweisen wollte, was für ein cooler Typ er ist. Zum Erstaunen seiner besten Freunde Benni und Emilia hat Alfons die rettende Idee: Er stellt sich zur Wahl als Klassensprecher. Sein ewiger Rivale Nico checkt allerdings sofort, dass Alfons Leonie beeindrucken möchte und fordert ihn zu einer bescheuerten Wette heraus. Alfons‘ Schicksal als ewiger Pechvogel nimmt seinen Lauf! Dabei hat ihn sein Lehrer Flickendorf doch sowieso schon auf dem Kieker und wartet nur darauf, dass bei Alfons wieder etwas schiefgeht, um ihn nach Hause schicken zu können! Fliegende Makkaroni, aufregende Nächte am Lagerfeuer und eine gefährliche Klettertour machen die Klassenfahrt zu einer Reise, die Alfons und seine Freunde so schnell nicht vergessen werden.

Am 28.08. um 14.00 Uhr bei uns im Kino in der Brotfabrik.