Der Dokumentarfilm erzählt eine grandiose und wahrhaftige Naturgeschichte aus Nordmazedonien. Die 50jährige Imkerin Hatidze führt ein Leben mit ihren Bienen. Doch als eine Nomadenfamilie sich auf dem Nachbargrundstück sesshaft macht wird eine Entscheidung getroffen, die Hatidzes Leben zerstören könnte…Mit den Mitteln filmischer Poesie stellen die Regisseure die Biene ins Epizentrum eines fundamentalen Widerspruchs unserer Zeit.

09/12/2019 - 17:00 Dokumente
Land des Honigs
Kino in der Brotfabrik
Mazedonien 2019
Regie: T. Kotevska, L. Stefanov