„Je suis Karl“ erzählt von rechter Verführungskraft in Form einer Liebesgeschichte, die dank der fabelhaften Luna Wedler und einem über sich hinauswachsenden Jannis Niewöhner alles Exemplarische abwirft und durch den Wissensvorsprung des Publikums eine eigene Wucht entwickelt. Nach dem traumatischen Verlustschmerz vermischen sich in Maxis Seele Angstgefühle und Ausbruchsfantasien, wodurch sie zur idealen Zielperson für identitäre Verführungsstrategien wird. Absolut spannend, hochemotional, mit analytischer Schärfe und erschreckender Plausibilität erzählt „Je suis Karl“ von einer persönlichen wie gesellschaftlichen Machtergreifung – ein unüberhörbarer Weckruf und der wichtigste deutsche Film in diesem Kinojahr.

 

Ticket Kaufen

29/11/2021 - 18:00 Deutsches Kino
Je suis Karl
Kino in der Brotfabrik
Deutschland 2021
Regie: Christian Schwochow – mit Luna Wedler, Jannis Niewöhner, Milan Peschel – DF – 126 min