Die Doku erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik., die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell, verflochten mit zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten.

 

Ticket Kaufen

27/11/2021 - 18:30 Dokumente
Die Unbeugsamen
Kino in der Brotfabrik
Deutschland 2020
Regie: Torsten Körner - 99 min