Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
GB 2013
Regie: Uberto Pasolini
Wenn Menschen versterben, die scheinbar niemand vermisst, klingt das nicht nach einem Stoff für eine Feel-Good-Komödie. Und doch hat „Ganz oder gar nicht“-Produzent Uberto Pasolini eine gedreht. Mit britischem Humor, einem Gespür für tragikomische Zwischentöne und einem großartigen Hauptdarsteller (Eddie Marsan), der als Titelfigur „Mr. May“ Herz und Seele des Films ist, könnte seine kleine, charmante Geschichte zu einem Publikumsliebling avancieren. Ganz nebenbei verhandelt diese universelle Themen wie die Suche nach Glück und dem Sinn des Lebens. Vorpremiere vor dem Bundesstart am Di. 2.9 um 21 Uhr in der OmU-Fassung
Everyday Rebellion
Everyday Rebellion
Österreich/Schweiz 2012
Regie: Arash und Arman T. Riahi
Der Arabische Frühling, die Occupy-Bewegung oder die spanischen Indignados - so unterschiedlich ihre Hintergründe sind, haben sie doch alle etwas gemeinsam: friedliche, aber dennoch kraftvolle Demonstrationen und kreative Aktivisten, die sich grenzüberschreitend gegenseitig inspirieren. Junge Menschen, die mit innovativen Methoden beweisen, dass der stille Protest immer noch der wirkungsvollste ist. Die Dokumentation nimmt diese gewaltfreien Demokratiebewegungen genauer unter die Lupe und stellt sie einander gegenüber. Läuft bei uns zum Bundesstart ab Do. den 11. September